Wasserhärte Bern

Für die Wasserversorgung in Bern ist die Energie Wasser Bern (ewb) zuständig, die außerdem regelmässig die Wasserhärte testen und veröffentlichen muss. Das Wasser kommt aus drei Fassungsgebieten, Emmental, Kiesen und Belpau (Aaretal). Je nach Gebiet ist die Wasserzusammensetzung unterschiedlich. Bodenbeschaffenheit, Wassermenge und Jahreszeit wirken sich auf die Zusammensetzung aus. So ist das Wasser im Emmental weicher als im Aaretal. Hinzu kommt, dass das Wasser aus den zwei Gebieten von vier Stellen aus in das Verteilernetz eingespeist wird. Dadurch ist die Wasserbeschaffenheit in der ganzen Stadt immer wieder unterschiedlich, und es lassen sich lediglich Richtwerte angeben. Als Minimal- und Maximalwert für das Wasser in Bern gelten laut ewb 20 bis 30 °fH oder 11-17 °dH.

[su_box title=”Testen Sie jetzt Ihre Wasserhärte” style=”soft” box_color=”#ffffd9″ title_color=”#4d4f4d”]
Suche nach Postleitzahl oder Stadt/Ort.
[/su_box]