Wasserhärte Zürich

Das Kantonale Labor Zürich (KLZH), das die Einhaltung der Lebensmittelgesetze und den Verbraucher- und Umweltschutz sicher stellt, hat für den Kanton Zürich ein “Merkblatt Wasserhärten” herausgegeben. Es enthält alle wichtigen Angaben zu den Wasserhärten im Kanton Zürich, wie Umrechnungsfaktoren und eine Übersicht zu den Wasserhärten in den einzelnen Gemeinden des Kantons. Grundsätzlich kommt das Trinkwasser auch in Zürich aus unterschiedlichen Fassungsgebieten. Aufbereitetes Seewasser gehört genauso dazu wie Grundwasser und Quellwasser. Sie alle mischen sich in unterschiedlichem Verhältnis, so dass auch die Härtegrade schwanken. Für Zürich Stadt gibt das Kantonale Labor eine Härte von 14 bis 18 °fH an. Das entspricht einem mittleren Wert. Es gibt aber auch Gemeinden mit stärkeren Schwankungen. Im Rümlang etwa liegt der Wert zwischen 15 und 41 °fH. Die Gemeinde Volken hat relativ hartes Wasser, dessen Härtegrad in einem Bereich von 43 bis 46 °fH liegt. Die Gemeinde Zumikon hat mit einem Härtegrad von 15 bis 16 °fH das weichste Wasser in der Region.

[su_box title=”Testen Sie jetzt Ihre Wasserhärte” style=”soft” box_color=”#ffffd9″ title_color=”#4d4f4d”]
Suche nach Postleitzahl oder Stadt/Ort.
[/su_box]